Bernstrasse 11
3110 Münsingen
T +41 31 721 80 08
F +41 31 721 80 09
info[at]projektalp.ch

Das Projekt Alp ist ein zertifiziertes Unternehmen im Gesundheitsbereich und bietet umfassend betreute Einzelplätze in geeigneten Gastfamilien für Jugendliche, Frauen und Männer, die bei der selbständigen Bewältigung ihres Alltages vorübergehend nicht mehr zurecht kommen. Die Klientinnen und Klienten leben und arbeiten im jeweils gegebenen Rhythmus und Tagesablauf der Gastfamilie mit. Jede Platzierung wird von einer Fachperson des Projekts Alp begleitet. Dauer und Zielsetzungen der Platzierung werden individuell vereinbart.

Das Projekt Alp ist Vertragspartner der Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern für Suchtbehandlungen und verfügt über die Bewilligung für heimähnliche Organisationen des Kantonalen Jugendamtes Bern.

Die Gastfamilien sind anhand von vorgegebenen Qualitätskriterien auf ihre Eignung geprüft und verfügen über eine Bewilligung des Kantonalen Sozialamtes (Suchtbereich), der regional zuständigen Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) (Jugendliche) oder der jeweiligen Wohnsitzgemeinde (Erwachsene ohne Suchtprobleme).

Das Projekt Alp figuriert auf der IVSE (Interkantonale Vereinbarung für soziale Einrichtungen) Liste C (Sucht).

Das Vorgehen bei Beschwerden ist geregelt. Eine externe Beschwerdestelle ist bestimmt.

Das Projekt Alp beteiligt sich an der Forschungsarbeit des act-info-FOS. act-info ist ein Gesamtprojekt unter der Federführung des BAG (Bundesamt für Gesundheit). act-info FOS ist Teilprojekt für «stationäre Therapie für Probleme illegaler Drogen».

Das Projekt Alp ist seit 2002 QuaTheDA zertifiziert und erfüllt seit 2008 die Kriterien gemäss ISO 9001:2008 und BSV-IV 2000. QuaTheDa (Qualität, Therapie, Drogen, Alkohol) ist eidgenössisch anerkanntes Qualitätssystem des BAG. Die Q Labels werden jährlich in Wiederholungsaudits überprüft und alle drei Jahre ist eine Rezertifizierung notwendig. Die Überprüfung obliegt der dazu akkreditierten Firma SQS.