Jugendbereich

Das Projekt Alp bietet Time Outs mit oder ohne Anschlusslösung wie auch längerfristige Platzierungen an. Unter einem Time Out verstehen wir einen Aufenthalt mit vorgängig vereinbarter Zeitdauer. Die Jugendlichen kehren nach dem Time Out wieder in das frühere Umfeld (Institution/Familie) zurück. Ein Time Out ohne Anschlusslösung dient der Klärung und der Organisation einer geeigneten Platzierung. Es  kann sowohl  eine Überbrückung bis zum Eintritt in eine andere Institution oder einen Therapieaufenthalt im Projekt Alp erfolgen.

Das Angebot eignet sich für Jugendliche ab dem 12.Lebensjahr

               

  • die in Ihrem gewohnten Umfeld nicht mehr zurecht kommen
  • die durch eine Suchtmittelgefährdung ihre Ziele nicht verfolgen können
  • die durch ihr Verhalten in einer Wohngruppe nicht mehr tragbar sind und ein Time Out benötigen
  • die aufgrund eines Schulausschlusses ein Time Out benötigen                    
  • die eine gerichtliche- und / oder vormundschaftliche Massnahme haben

 

Zielsetzungen

Der Auftrag und die Zielvereinbarungen richten sich nach Aufenthaltsdauer und Einweisungsgrund. Sie werden vorgängig mit den involvierten Stellen und Personen geklärt und während des Aufenthaltes regelmässig überprüft und weiterentwickelt.

Wir erachten es als zentral, alle wichtigen Bezugspersonen in die Arbeit mit einzubeziehen und die Ressourcen des Einzelnen zu erfassen, zu fördern und zu stärken, damit eine Rückkehr in das vertraute Umfeld möglich wird oder ein erfolgreicher Neustart in einem neuen Umfeld gelingt.

 

Mögliche Ziele/ Neuorientierung

  • Distanz zum Umfeld und zur momentanen Situation
  • Entlastung für das Umfeld (Familie, Wohngruppe, Schule, Ausbildungsbetrieb etc.) und die betroffenen Jugendlichen
  • Einlassen  auf einen strukturierten, abwechslungsreichen und sinnvollen Tagesablauf
  • psychologische  Abklärung (mind. Aufenthaltsdauer 6 Monate)
  • Einsicht in eigenes Verhalten und Stärkung des Verantwortungsbewusstseins
  • Klärung mit Familie, Schule, Lehrstelle und Arbeitgeber
  • Aufarbeitung schulischer Defizite, Vorbereitung auf das Berufsleben
  • Berufsabklärungen, Schnuppern, Organisation von Ausbildungsmöglichkeiten
  • Abklärung und prüfen einer geeigneten Anschlusslösung
  • Das Angebot eignet sich für Jugendliche ab dem 12. Lebensjahr,
  • die in Ihrem gewohnten Umfeld nicht mehr zu recht kommen
  • die durch eine Suchtmittelgefährdung ihre Ziele nicht verfolgen können
  • die durch ihr Verhalten in einer Wohngruppe nicht mehr tragbar sind und ein Time Out benötigen
  • die aufgrund eines Schulausschlusses ein Time Out benötigen
  • die eine gerichtliche- und / oder vormundschaftliche Massnahme haben